Tipps Basteln mit Beton

10 Tipps zum Basteln mit Beton

Jetzt verrate ich meine besten Tipps zum Basteln mit Beton.

Hast Du gewusst, dass ich meinen Blog mit Beton DIYs gestartet habe? Also verbindet mich eine längere Geschichte mit diesem Material und deshalb hat es endlich einen extra Artikel verdient.

Zugegeben – Beton ist kein nachhaltiges Material und gerade deshalb helfen Dir meine Eerfahrungen vielleicht, das Material Ressourcen schonend einzusetzen.

Tipp 1 - read the manual

Mit Materialkunde fange ich mal lieber gar nicht erst an – da würde ich vermutlich kein Ende finden …

Aber egal, welches Material Du verwendest – vermutlich wird es ja ein Kreativbeton sein – solltest Du Dir unbedingt die Bedienungsanleitung durchlesen. Da steht nämlich das Mischungsverhältnis von Beton und Wasser drin und dieses soltest Du unbedingt einhalten.

Außerdem steht da auch, wie lange Deine Bauchemie zum Aushärten braucht und die empfohlenen Umgebungstemperaturen solltest Du auch einhalten. Also bei Frost draußen arbeiten oder im Sommer bei sengender Hitze sind schon mal nicht die beste Idee.

Ganz sicher steht auch drauf, dass Du Handschuhe und Atemschutz tragen soltest. Mach das auch – unbedingt !!!  Beton ist Bauchemie und man darf den extrem feinen Staub unter keinen Umständen einatmen oder in die Augen bekommen.

Tipp 2 - Beton Gut in ForM

Sofern Du keinen Knetbeton verwendest, ist Dein Material ein Gießbeton. Das erfordert etwas Planung, weil Du für das, was Du basteln möchtest, eine Negativform benötigst. Die kann man selber basteln oder man zweckentfremdet andere Dinge als Form oder man nutzt fertige Gießformen aus PE (nicht so toll) oder Silikon (viel besser). 

Die wichtigste Aufgabe ist tatsächlich, eine gute Form für Dein DIY Projekt zu finden. Wenn Du schon mal mit Gießmassen gearbeitet hast, kennst Du das bestimmt. Man fängt an, im Supermarkt nach Dingen zu stöbern die man normalerweise nie kaufen würde aber deren Verpackung eine perfekte Form haben.

Ach so – und transparente Formen sind natürlich die allerbesten.

Tipp 3 - Kopfüber basteln

Je glatter die Form, desto feiner das Endergebnis – da kann der Beton glatt wie Marmor werden. Damit das funktioniert und man auch was davon hat, sollte man kopfüber arbeiten … Nein natürlich nicht Du, sondern die Form sollte auf Kopf stehen.

Das klappt natürlich nicht immer – aber wenn man es irgendwie hin bekommt, sollte man die Form auf Kopf stehend planen.

Tipp 4 - Glanzpunkte

Damit der Beton gut aus der Form kommt, nutzt man ein Trennmittel. Ich hab da so ein abgelaufenes Trennspray vom Grillen. Das hat der beste Ehemann von allen vor Jahren aussortiert aber für meine Gießformen funktioniert es super. Das Trennmittel hat noch einen weiteren Vorteil – Schlagmetall (welches auch gerne Blattgold genannt wird obgleich es gar keins ist) haftet an dem Ölfilm und es passt so unglaublich perfekt zum Beton. Das solltest Du unbedingt mal ausprobieren.

Tipp 5 - Farbspiel

Tipps Basteln mit Beton

Wenn Du farbigen Beton haben möchtest, dann benutze bitte keine Acrylfarbe, sondern nutze spezielle Farbpigmente für Beton. Mit einem kleinen Trick bekommst Du damit sogar einen Farbverlauf hin. Du arbeitest mit einer Form die auf Kopf steht und füllst dort zu einem Drittel Beton rein. Dann mischst Du Farbpigmente hinzu und füllst die Form zu einem weiteren Drittel. Zum Schluss noch mal Farbpigmente dazu und den Rest einfüllen.

Tipp 6 - 50% regel

Ganz wichtig – nie die Form mit einem Schwung füllen und nie ganz voll füllen. Am besten, Du füllst erst mal nur maximal 50% des Betons in die Form. Dann kannst Du die Form aufstauchen oder mit einem Spatel etwas nach stochern, um Luftblasen (die später ja oben sein würden) zu vermeiden bzw. zu entfernen. Hier macht sich eine transparente Form richtig gut.

Dann stellst Du Deine Form auf eine absolut gerade Oberfläche und füllst ganz langsam den Rest des Betons ein. Jetzt nicht mehr aufstauchen, rütteln, rühren oder bewegen, sondern einfach so aushärten lassen. Dann bildet sich auch kein Rand und Du musst Dein DIY zum Schluss auch nicht schleifen.

Tipp 7 - Cool bleiben

Hui – Dein Beton ist ein Blitzbeton und nach 10 Minuten fest aber Du bist noch nicht mal ansatzweise fertig? Also was da hilft, ist ein gute Planung und sehr sehr cool bleiben – ja Du auch aber auch der Beton. Also nimm zum Anmischen eiskaltes Wasser und der Beton selber darf auch kühl sein. Das hilft schon mal. Aber selbst wenn Dein Beton ein gemütlicher ist – in der prallen Sonne trocknen mag er nicht. Also kühl trocknen lassen.

Tipp 8 - auf den Tisch hauen

Das passiert ganz oft – der Beton mag nicht aus der Form kommen. Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht das Trennmittel vergessen hast und dass Du keine Form genutzt hast, bei der der Beton gar nicht raus kommen kann – z.B., weil sich die Öffnung verjüngt. Komplett ausgehärtet ist der Beton auch – oder? Wenn das so ist, hilft Dir vielleicht mein Trick. Einfach die Form immer wieder leicht auf eine Unterlage (Brett) klopfen und dabei unermütlch sein. Ich spanne für so etwas gerne den besten Ehemann von allen ein – der ist viel geduldiger und vorsichtiger, als ich.

Tipp 9 - abstauben

Tipps Basteln mit Beton

Hurra – Dein Beton DIY ist aus der Form gehüpft und Du bist begeistert. Aber es staubt bei jedem Anfassen und hinterlässt überall einen grauen Schleier !?

Dafür gibt es spezielle Versiegelungen oder Wachse. Ich habe die besten Erfahrungen mit dem Überzugslack für Schlagmetall gemacht. Das war ein Zufallstreffer aber es funktioniert super und der Beton behält exakt die vorherige Optik – nur eben ohne Staub.

Tipp 10 - Tool Tipps

Da das richtige Mischungsverhältnis von Beton und Wasser so wichtig ist, benötigst Du eine Waage und bei sehr kleinen Beton Objekten (wie Schmuck) sogar eine Feinwaage.

Ich verwende zum Anmischen einen Mörtelbecher – ein Joghurtbecher tut es aber auch – und einen Silikonspatel (aus dem Backzubehör ausgemustert)

Kleine Pipetten mit Wasser helfen ungemein, wenn nur ein bis 2 Tropfen Wasser für die perfekte Konsistenz fehlen (was eigentlich immer der Fall ist)

6 Meinungen zu “10 Tipps zum Basteln mit Beton

  1. Vielen Dank für die Tipps!! 😊👍
    Hab noch ne Frage zu dem Lack für das Schlagmetall:
    Normalerweise lackiert man das Metall ja mit glänzendem Lack. Den Beton möchte ich ja aber gern in der matten Optik behalten. Welchen Lack benutzt du da genau, wenn du schreibst, die Optik würde bleiben?
    Vielen Dank schonmal für deine Mühe! Ich gehe jetzt ein bisschen Beton gießen 😊👍

    1. Hi liebe Natalie,
      ich habe mir vor Jahren einen Überzugslack für Blattmatalle von der Firma credo gekauft (unbeauftragte Werbung – selbtsbezahlt) – die Artikelnummer ist 17122 – wobei ich nicht genau weiß, ob es den noch gibt.
      Der Beton verändert sich durch diesen Überzugslack gar nicht. Deshalb war ich da so begeistert.
      Aber es macht ja Null Sinn, wenn ich einen Lack empfehle, den es gar nicht mehr gibt. Allerdings ist meine Flasche noch fast voll – also neuen kaufen nur so zum Test – da weint mein nachhaltigkeits Herz.
      Hast Du zufällig Überzugslack da mit dem Du an eine kleinen Ecke mal testen könntest?
      Mich würde das wirklich richtig interessieren. 💙💙💙💙

      LG Wiebke

      1. Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung! 😊
        Ich teste mich dann jetzt mal durch die vorhandenen Möglichkeiten:
        Decoupage-Lack und
        Wetterfester, UV-beständiger Lack!
        Hab ich beides da, probiere ich mal aus, wie der Beton dann aussieht und gebe hier Bescheid.
        Ich guck auch mal, was ich sonst noch so hab. 😊 Bin vorher gar nicht auf die Idee gekommen, den Beton zu lackieren, weil ja grade diese Matte, stumpfe Optik so toll finde. Aber das staubige nervt halt schon sehr.
        Meld mich wieder mit neuen Erkenntnissen! 🙃

        1. Hi Natalie,
          das hört sich super an. Decoupage-Lack hatte ich gar nicht auf dem Schirm (hab ich aber aich nicht da) – aber der könnte auch gehen.
          Der Überzugslack für Schlagmetall ist so praktisch, weil ich oft Schlagmetall mit Beton verbinde und da sind das direkt 2 Fliegen mit einer Klappe.
          Genau so bin ich auch drauf gekommen 😊😊 Also vielleicht wäre das auch eine Option für Dich wenn Deine Experimente fehl schlagen.
          Ich hab auch schon spezielle Beton Versiegelungen probiert – aber die haben tatsächlich die Oberfläche verändert und brachten nicht das Ergebnis was Du und ich mir wünschen.
          Ich drücke feste die Daumen und sag bitte bitte bescheid wie Deine Experimente ausgegangen sind. 💙

          LG und toi toi toi
          Wiebke

    1. Hallo liebe Birgit,
      Du bist so ein Schatz – ich danke Dir sehr 💙💙💙
      Ich muss mich auch unbedingt mal wieder bei Dir umgucken – Deine Beiträge sind immer wie ein bisschen Urlaub 💙

      LG Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.